© Langlaufen in der Rettenbachalm
Mann und Frau beim Langlaufen auf der Rettenbachalm. Im Hintergrund sieht man eine Almhütte. Verschneite Umgebung.

Medienservice des
Tourismusverbandes Bad Ischl

Konditorkunst aus Bad Ischl

Das ist im Hause Zauner seit 1832 nicht nur ein Genuss – hier ist es Kultur!

Bis in das Jahre 1832 reicht die mittlerweile über 190 Jahre lange Geschichte der Konditorei Zauner zurück, als der Gründer Johann Zauner vom damaligen Leibarzt der kaiserlichen Familie, Dr. Franz Wirer, nach Bad Ischl beordert wurde, um dort eine Konditorei zu eröffnen, die den kaiserlichen Ansprüchen Genüge tut.

In Zeiten der österreichisch-ungarischen Monarchie durfte das Hause Zauner als k.u.k. Hoflieferant dienen und Festivitäten in der Bad Ischler Kaiservilla kulinarisch umrahmen.

Im Jahre 1905 wurde der heute weltberühmte Original Zaunerstollen vom damaligen Backstubenleiter Josef Nickerl kreiert. Dieser wird noch heute nach Originalrezeptur und in der herkömmlichen Herstellungsweise produziert und mittlerweile in alle Welt verschickt.

Die Konditorei Zauner wurde im Laufe ihrer Geschichte mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert: Darunter die Goldmedaille für das Original Ischler Törtchen als weltbestes Stückdessert bei der Weltausstellung in Brüssel 1958 sowie die Verleihung des Staatswappens durch die Republik Österreich 1980.

Über 30 KonditorInnen backen die beliebten Zauner-Spezialitäten täglich frisch in liebevoller Handarbeit. Zu den beliebtesten Kreationen aus der Zauner-Backstube zählen: Original Zaunerstollen, Original Bad Ischler Oblaten, Original Ischler Törtchen, Zaunerkipferl.

Neben dem „Stammhaus“ in der Pfarrgasse, das altehrwürdiges Flair versprüht, findet sich am Ufer des Traunflusses die Dependance „Grand Café Restaurant Esplanade“. Dort wird neben einer ausgewogenen Speisekarte auch eine warme Mehlspeisküche mit den beliebtesten Klassikern der österr. Mehlspeisenküche geboten. Der Gastgarten am Ufer der Traun lädt zum Verweilen ein.

Im Hauptgeschäft in der Pfarrgasse finden sich über 250 verschiedene, süße Köstlichkeiten in der Mehlspeisenvitrine: Frischduftende Mehlspeisklassiker, saisonal wechselnde Kreationen, Pralinen und Trüffelkugeln sowie handgegossene Schokoladen werden täglich frisch zubereitet.

Im Onlineshop unter www.zauner.at findet sich ein Großteil der süßen Zauner-Spezialitäten, die nunmehr in alle Welt versendet werden.

Heute wird das Unternehmen in mittlerweile 7. Familiengeneration von Philipp Zauner geführt und das oberste Gebot bleibt weiterhin bestehen: Traditionen pflegen, Altbewährtes bewahren und trotzdem dem Modernen aufgeschlossen bleiben!

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Pressekontakt

Carina Kienberger
Tourismusverband Bad Ischl
Auböckplatz 5
4820 Bad Ischl

Telefon+43 6132 27757-17
E-Mailc.kienberger@badischl.at