BergeSeen Trail 01: Gmunden - Gasthof "in der Kreh"

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4810 Gmunden
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 6h 19m
Länge: 20,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 858m
Höhenmeter (abwärts): 640m

niedrigster Punkt: 423m
höchster Punkt: 960m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: schwer
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Die erste Tour des Salzkammergut BergeSeen Trails ist eine Etappe, die eher leicht ist. Der „mittelschwere“ Teil bezieht sich lediglich auf eine kurze Abstiegsstelle vor Neukirchen.



Erlebniswert: ***



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Juni
  • Juli
  • August
  • September



Eigenschaften:

  • Etappentour
  • Einkehrmöglichkeit

Beschreibung:
Diese Etappe ist eine eher einfache Wanderung auf wenig befahrenen Nebenstraßen im Stadtbereich, Forststraßen, Waldwegen und Wiesenpfaden. Beeindruckend an dieser Tour ist der Blick über den Traunsee (mit Schloss Ort), auf den Traunstein und die Sicht zu den Felsabbruch des Höllengebirges.

Wegbeschreibung:

Von Gmunden nach Altmünster (1 ¼ Stunden) 


Vom schönen Rathausplatz im Zentrum von Gmunden wandert man auf der Esplanade entlang des Seeufers – stets mit Blick zum Traunstein und zum Seeschloss Orth – bis man nach einem Kilometer zu einer Kreuzung kommt. Links geht es dort zum Seeschloss Orth, unser Weg aber geht rechts über die Straße und gleich links durch die Pensionatsstraße, dann abermals links haltend auf dem schmalen Mitterweg ca. 300 Meter weiter und rechts auf dem Johann-Nepomuk-David-Weg hinauf, worauf man wieder die Pensionatsstraße erreicht.


 


Die Umfahrungsstraße wird auf einer Brücke überquert und rechts haltend geht es durch die Würtembergstraße zum Hotel Wildschütz und bald danach rechts durch Wald zu einer Kreuzung und gleich darauf zum SOS-Kinderdorf. Auf der Kinderdorfstraße geht es weiter zum Verwaltungsgebäude, das rechts umgangen wird, worauf ein schmaler Schotterweg in einen Wald führt.


Nun links Richtung Altmünster auf einen Wiesenrücken  zum Themenweg „Altmünster“ und über den Harstubenweg, die Lindenstraße und dann die Münsterstraße zur Pfarrkirche von Altmünster.


 


Von Altmünster nach Neukirchen (2 ¼ Stunden)


Von der Kirche führt der Wanderweg weiter durch die Marktstraße hinauf, nach 400 Metern zweigt man links ab und nach weiteren 100 Metern rechts, dann geht es auf der Stücklbachstraße in Richtung Grasberg. Bald geht es auf einem Fußweg zwischen Häusern und Wald hinauf, unter der Eisenbahnbrücke hindurch und man gelangt zum Beginn der schönen Waldschlucht des Stücklbachgrabens.


Ansteigend führt der Weg neben Wasserfällen hinauf zu einer Abzweigung. Links geht es weiter und über einen Holzsteg wird die andere Talseite erreicht und man kommt zu einer Asphaltstraße, wo die Beschilderung in Richtung „Grasberg“ zeigt.


 


Bei der nächsten Abzweigung hält man sich rechts, dann jedoch wieder links und auf der Straße geht es weiter beim Miedlhof vorbei und in der Folge zum Grasberg und zum Gasthaus Reschenwirt, das auf einer sehr aussichstreichen Wiese steht.


 


Auf der Straße ein kurzes Stück abwärts, dann links über die Wiese zu einem Fahrweg bei einer Hochspanungsleitung. Nun in westlicher Richtung auf Pfaden und Hofzufahrten, die Südhänge des Grasbergs querend, dann auf einem schmalen Steig steil hinunter zu den ersten Häusern von Neukirchen und rechts haltend zur Pfarrkirche.


 


Von Neukirchen zum Gasthaus in der Kreh“ (2 ½ Stunden)


Vom Kirchenplatz folgt man den Wegschildern „Viechtauer Heimathaus, Windlegernweg“ zur nächsten Weggabelung. Dort rechts hinauf zum Kalvarienberg und auf einer Schotterstraße , später auf einem Waldweg ansteigend hinauf zu einer Forststraße. Nun auf dieser Straße ein Kilometer abwärts, bis links der Wanderweg abzweigt, über den man dann den schön gelegenen Gasthof Windlegern (Übernachtungsmöglichkeit, Dienstag und Mittwoch Ruhetag) erreicht.


 


Weiter geht es auf einer Straße gegen Süden zu einer Kapelle und zum Waldrand, dann links ansteigend hinauf zu einer Forststraße, die man nach links weiter verfolgt  und so nach 1 Kilometer zu einem Wegweiser gelangt. Geradeaus führt die Straße zur Hochsteinalm (25 Minuten, Übernachtungsmöglichkeit, Montag und Dienstag Ruhetag) und rechts zweigt der Wanderweg Nr. 839 ab, der anfangs flach bergauf in einen Sattel, dann  jedoch ziemlich steil und mitunter rutschig hinunter ins Langbathtal und zum Zielpunkt dieser ersten Wanderetappe dem “Landgasthaus in der Kreh“ führt.



Weitere Infos und Links:

Wegführung: Gmunden –  Altmünster – Grasberg – Neukirchen - Gatshof Windlegern –  (Gasthof Hochsteinalm) – Gasthof „In der Kreh“


Weitere Informationen unter trail.salzkammergut.at

Ausgangspunkt: Gmunden
Zielpunkt: Gasthof "in der Kreh", Ebensee

Weitere Informationen:
  • Mehrtagestour
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Von der Autobahn kommend: Abfahrt Regau-B 145 in Richtung Bad Ischl - durch das Zentrum von Gmunden

Parken

 


Parkplätze: 129


Garagen-Parkplätze: 255

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

BergeSeen Trail 01: Gmunden - Gasthof "in der Kreh"
Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH
Salinenplatz 1
4820 Bad Ischl

Telefon +43 6132 269090
E-Mailinfo@salzkammergut.at
Webwww.salzkammergut.at
http://www.salzkammergut.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4810 Gmunden
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 6h 19m
Länge: 20,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 858m
Höhenmeter (abwärts): 640m

niedrigster Punkt: 423m
höchster Punkt: 960m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: schwer
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA